Literatur

Grundlegende Literatur:

 

Ralf Koerrenz / Michael Wermke (Hg.)

Schulseelsorge - Ein Handbuch

Vandenhoeck & Ruprecht, 2008

 

Timm H. Lohse

Das Kurzgespräch in Seelsorge und Beratung

Vandenhoeck & Ruprecht, 2008

 

Notfallhandbuch Schule

für den Umgang mit Tod und akuten Krisen

Herausgeber:

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Katholisches Schulkommissariat in Bayern, 2018

 

Literatur für die Grundschule:

 

Stephanie Witt-Loers

Sterben, Tod und Trauer in der Schule

Eine Orientierungshilfe

Vandenhoeck & Ruprecht, veränderte Auflage 2016

 

Regine Schindler / Hilde Heyduck-Huth

Pele und das neue Leben

Verlag Ernst Kaufmann 

Pele hat einen Freund: Tomo. Mit ihm spielt er jeden Tag. Eines Tages wird Pele nicht zu seinem Freund gelassen, denn dieser ist sehr krank. Pele vermisst seinen Freund sehr. Dann erfährt er: Tomo ist tot. Pele ist sehr traurig. Mit seiner Mutter und Tomos Eltern spricht er über seinen Freund, den Tod und über ein neues Leben - bei Gott. Die Blumen, welche die Freunde noch zusammen gesät haben, werden dabei zum Sinnbild dafür: Die Samenhüllen sind vertrocknet, aber kleine Pflänzchen kommen aus der Erde hervor, wachsen und blühen - neues Leben!


Marielle Seitz „Kirschkerne spucken bis zum Himmel“ –
Eine Geschichte vom Abschied nehmen

Klett/ Kallmeyer Verlag
Maries Opa ist gestorben. „Opa Max ist von uns gegangen“, sagen Mama und
Papa. Doch Marie versteht das nicht so richtig. Weil die Erwachsenen wegen der
Vorbereitungen für die Beerdigung keine Zeit für sie haben, fährt Marie mit
ihrem Fahrrad zu Opas Haus, um nach seinem Kater Kasimir zu sehen. Sie ist
traurig, doch dank Kasimir fühlt sie sich in den leeren Räumen nicht so allein.
Im Malatelier von Opa Max erinnert sich Marie an all die schönen Dinge, die sie
mit ihrem Opa erlebt hat: Bilder auf „Zauberfolie“ malen, die an Bäume gehängt
im Wind flattern, stundenlang in den Himmel schauen, Kirschkerne spucken soweit
es geht – und auf einmal scheint ihr Opa wieder ganz nah zu sein. Marie
beschließt, Opa Max einen Brief zu schreiben - einen ganz besonderen „Liebensbrief“ (ein Wortspiel zwischen Liebes- und Lebensbrief).
Das Buch enthält eine Schreibanleitung sowie Folien und einen weißen Stift zum
Schreiben von „Liebensbriefen".

Hermien Stellmacher/ Jan Lieffering 

"Nie mehr Oma-Lina-Tag?"

Gabriel Verlag

Jasper freut sich immer auf den Mittwoch, da ist nämlich Oma-Lina-Tag und bei ihr ist es besonders schön. Oma Lina holt ihn von der und dann backen sie zusammen Pfannkuchen. Sogar Jasper kann es schon ein bisschen. Als Oma Lina eines Tages krank wird, gibt sie ihm ihr Pfannkuchen-Heft, damit er üben kann, bis sie wieder aus dem Krankenhaus nach Hause kommt. Aber Oma Lina stirbt.   Jasper und seine Eltern nehmen im Krankenhaus von Oma Lina Abschied. Er begleitet seine Eltern zum Bestattungsunternehmer und als der Pfarrer zu Jaspers Familie kommt, um die Trauerfeier vorzubereiten, bezieht dieser Jasper mit ein. Der Junge darf während der Trauerfeier die Kerze am Sarg anzünden, er liest Oma Linas Lieblingsgedicht vor und kann sich am Grab von ihr verabschieden. Nach der Beerdigung kommen Gäste zu Jaspers Familie nach Hause, um zusammen Pfannkuchen zu essen, die Jasper mit seiner Mutter nach Oma Linas Rezept gebacken hat. Jasper findet in diesem konkreten Tun Trost.


Susan Varley 

"Leb wohl, lieber Dachs"

Annette Betz Verlag

Jedes Tier kannte und liebte den alten Dachs: Er war immer zur Stelle gewesen, wenn ihn jemand brauchte. Nun ist der Dachs nicht mehr da - doch die schönen Erinnerungen an die Zeit, als er noch lebte, helfen seinen Freunden, den Tod zu akzeptieren und die Traurigkeit zu überwinden. Jedes Tier tut das auf seine eigene Art - und die Erinnerungen bleiben für immer.

 

Literatur für die Sekundarstufe:

 

Stephanie Witt-Loers
Trauernde Jugendliche in der Schule
Vandenhoeck & Ruprecht, 2016

 

Magdalena Reinthaler

Hannes Wechner

Plötzlich bist du nicht mehr da

- Tod und Trauer von Jugendlichen -

Tyrolia Verlag, 2011

Diese Bücher sind in unserer Bibliothek vorhanden und können

ausgeliehen werden.