StartseiteFortbildungsangebote

Unsere Fortbildungsangebote
im Schuljahr 2022/23

Hier finden Sie unser gesamtes Fortbildungsprogramm für das Schuljahr 2022/2023.

Sie können sich gerne online anmelden oder per Mail unter schuldek.Esslingen@elkw.de.

Die online-Anmeldung startet durch Klicken des Schalters "Jetzt anmelden".

Kurzfristige Teilnahmeanfragen richten Sie bitte an das Büro der Schuldekane im Landkreis Essllingen.

Sollten Sie nach der Anmeldung doch nicht an einer Fortbildung teilnehmen können,

bitten wir Sie dringend um eine rechtzeitige Absage.

Das Formular zur Abrechnung von Reisekosten finden Sie hier

 

 

Neben den Fortbildungsangebote unserer Schuldekanate finden Sie weitere Fortbildungsangebote auf der Homepage des PTZ, sowie auf der  Seite des ZSL. 

Marias Kind - ein neuer Anfang

Mittwoch, 05. Oktober 2022

14:30 bis 17:00 Uhr

Katholisches Gemeindehaus Deizisau
Haldenweg 30, 73779 Deizisau

Seminar | alle Schularten

Referentin:

Kornelia Ben Saad, Dipl.– Religionspädagogin,
Fortbildungsbeauftragte für inklusiven und sonderpädagogischen Unterricht

Leitung:

Schuldekanin Carmen Trick

Jedes Jahr feiern wir an Weihnachten das Fest der Heiligen Familie. Besonders für Kinder hat dieses Fest eine hohe persönliche Bedeutung. Durch ihre Identifikation mit dem von Gott gewollten Kind erleben sie die elementaren Grundbedürfnisse, angenommen, geliebt und sehnlichst erwartet zu sein. In diesem Workshop zur Weihnachts- geschichte im Unterricht wird unser Augenmerk besonders diesen Bedürfnissen zugewandt. Wir werden praktisch mit Methoden und Material von Franz Kett arbeiten. 

Infos zum Veranstaltungsort:

Katholisches Gemeindehaus Deizisau

Katholisches Gemeindehaus Deizisau

Parkmöglichkeiten beim Gemeindehaus, großer Parkplatz rechts am Ende des Haldenweges

Anmeldung: bis 21.09.2022

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

„Wer ist Jesus?“ In der Advents- und Weihnachtszeit über Jesus Christus nachdenken

Christologische Vorstellungen von Kindern fördern

Mittwoch, 19. Oktober 2022

14:30 bis 17:00 Uhr

Die Veranstaltung findet online statt.

Seminar | Grundschule

Referentin:

Dr. Sabine Benz, Dozentin am ptz Stuttgart

Leitung:

Schuldekanin Dorothee Moser

Auf wen warten die Menschen im Advent? Auf wen warteten die Menschen damals? Wie hat Jesus Licht in die Welt gebracht? Ist er ein König? Wenn ja, inwiefern unterscheidet er sich von anderen Königen? Ist er das Kind von Josef oder der Sohn Gottes? Wieso wird in den Weihnachtsgeschichten ganz unterschiedlich von Jesu Geburt erzählt? Und was haben eigentlich Geschenke mit Weihnachten zu tun? Zu diesen Kinderfragen lohnt es sich mit Schüler:innen ins Gespräch und in tiefes Nachdenken zu kommen. Hierzu lässt sich aber auch mit vielfältigen Methoden arbeiten. Das Kennenlernen sowie das Reflektieren von Unterrichtsideen stehen im Mittelpunkt.

Anmeldung: bis 05.10.2022

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

Islam im christlichen Religionsunterricht - meine Islam-Kenntnisse auffrischen

Mittwoch, 18. Januar 2023

14:30 bis 17:00 Uhr

Seminar | Grundschule, Sekundarstufe I

Referent:

Amin Rochdi, Lehrer und Geschäftsführer Stiftung Sunnitischer Schulrat in Baden-Württemberg, Stuttgart

Leitung:

Schuldekanin Dorothee Moser

Im christlichen Religionsunterricht lernen Schülerinnen und Schüler auch, sich mit anderen Weltreligionen auseinanderzusetzen, bilden sich im Dialog und erweitern ihre Einsicht in die Vielfalt von religiösen Überzeugungen. Der Beschäftigung mit dem Islam kommt dabei eine wichtige Stellung zu. In dieser Fortbildung frischen Sie Ihre Kenntnisse über die theologischen Grundlagen zum Islam auf und haben die Möglichkeit, mit dem muslimischen Referenten und damit mit einer islamischen Binnenperspektive in Austausch zu kommen. Die Fortbildung ist für Lehrkräfte in der Grundschule und Sekundarstufe geeignet.

 

Inhalte werden sein: 

· Grundlagen muslimischen Glaubens

· Koran als „Heiliger Text“ und das Schriftverständnis

· Islamischer Religionsunterricht (IRU) in Baden-Württemberg – Ein Blick in den Bildungsplan

· Raum für Ihre Fragen

Infos zum Veranstaltungsort:

Anmeldung: bis 04.01.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

Lernen bewegt viele(s)

Mittwoch, 08. Februar 2023

14:30 bis 17:00 Uhr

Kath. Gemeindehaus St. Johannes
Vendelaustraße 30, 72622 Nürtingen

Seminar | Grundschule, Sekundarstufe I

Referent und Leitung:

Marcus Möllhoff, Studienleiter

Unabhängig davon, ob wir Schülerinnen und Schülern eine biblische Geschichte, die Umwelt zur Zeit Jesu, die großen Weltreligionen oder z.B. den Aufbau einer Kirche nahebringen wollen – mit Bewegung macht es oft mehr Spaß. 

In dieser Fortbildung werden wir lernen, wie wir Themen wie die oben genannten ganzheitlich unterrichten können. Durch Bewegung werden jene Zentren im Gehirn aktiviert, welche auch bei der Verarbeitung von Informationen bedeutsam sind. Wir lernen, ergänzend zu Pestalozzi, mit „Kopf, Herz, Hand und Fuß“.

Die Fortbildung ist für Lehrkräfte gedacht, die in den Klassenstufen 1 bis 8 unterrichten.

Infos zum Veranstaltungsort:

Kath. Gemeindehaus St. Johannes

St. Johannes Nürtingen, Kirche und Katholisches Gemeindezentrum

 

Kleiner Parkplatz beim Gemeindehaus.

Parkmöglichkeiten auf den Seitenstraßen.

 

Anmeldung: bis 25.01.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

„Reli digital!“ - Tools und Apps für den RU und KU

Donnerstag (!), 16. Februar 2023

14:30 bis 17:00 Uhr

Seminar | Grundschule, Sekundarstufe I

Referentin:

Margit Tschinkel, Religionspädagogin, Studienleiterin und Medienreferentin

 

Leitung:

Schuldekanin Dorothee Moser

Die Digitalisierung im Bereich der Bildung fordert uns heraus, unseren Religionsunterricht methodisch und didaktisch zu überdenken und den neuen Möglichkeiten anzupassen. Inzwischen gibt es eine Vielzahl neuer Methoden, Tools und Apps für die Gestaltung von (Religions-)Unterricht. In der Fortbildung stellt die Referentin vom Ökumenischen Medienladen verschiedene Apps und digitale Tools vor, die sich für den Einsatz im Religionsunterricht mit und ohne iPad eignen. Im Anschluss reflektieren wir den geeigneten Einsatz im Religionsunterricht und tauschen Erfahrungen kollegial aus.

Infos zum Veranstaltungsort:

Anmeldung: bis 02.02.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

Von Jesus erzählen - ohne antijüdische Schablonen

Mittwoch, 01. März 2023

14:30 bis 17:00 Uhr

Seminar | Grundschule, Sekundarstufe I

Referent:

Kirchenrat Dr. Ernst Michael Dörrfuß, Pfarrer, Leiter des Pastoralkollegs der    württembergischen Landeskirche, Vorsitzender des „Gemeinsamen Ausschusses   Kirche und Judentum“ der EKD 

Leitung:

Schuldekanin Dorothee Moser

Es ist gar nicht so einfach, antijüdischen Klischees in der christlichen Rede von Jesus auf die Schliche zu kommen. Bis heute sind manche Schulbücher und auch Unterrichtsmaterial nicht frei von Schablonen, die dazu beitragen, dass sich antijüdische Vorurteile verfestigen, z.B. dass „die“ Pharisäer scheinheilig seien, und „die“ Juden Jesus getötet hätten. Wie können wir heute so reden, dass das Judentum nicht als Negativfolie für die christliche Botschaft dienen muss (dient?)? In dieser Fortbildung haben Sie die Möglichkeit, mit einem christlichen Theologen und Kenner jüdischen Denkens ins Gespräch zu kommen und über Formen einer verantwortungsvollen Rede über Jesus Christus nachzudenken.

Themen werden sein:

· Beispiele für versteckte Antijudaismen in Schulbüchern

· Von Jesus Christus, dem „geborenen Juden“ (Martin Luther), differenziert reden

· Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen jüdischem und christlichem Denken erkennen

Infos zum Veranstaltungsort:

Anmeldung: bis 15.02.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

Religionsunterricht konfessionell-kooperativ: Neue Praxisideen für den Unterricht

Mittwoch, 15. März 2023

14:30 bis 17:00 Uhr

Seminar | Sekundarstufe I

Referent:

Gerhard Ziener, Dozent am PTZ Stuttgart

 

Leitung:

Schuldekanin Dorothee Moser

Seit dem Jahr 2005 gibt es in Baden-Württemberg den Religionsunterricht in der Form der Konfessionellen Kooperation. Koko ist zu einem Regelmodell geworden. In so vielen Jahren sind Erfahrungen und Materialien gewachsen. 

Wir nutzen den Nachmittag zum Austausch, zur Vertiefung und zur Erprobung von Neuem. Materialien werden vorgestellt und diskutiert unter der Überschrift: So kann’s gelingen!

Infos zum Veranstaltungsort:

Anmeldung: bis 01.03.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

„Das Neue Testament - jüdisch erklärt“ - wie jüdisch sind die Ursprünge des Christentums?

Dienstag (!), 25. April 2023

14:30 bis 17:00 Uhr

Evang. Gemeindehaus Nellingen
Eugen-Schumacher- St. 14, 73760 Ostfildern

Seminar | Grundschule, Sekundarstufe I

Referent:

Jochen Maurer, Pfarrer für das Gespräch zwischen Christen und                            Juden, Stuttgart

Leitung:

Schuldekan Christoph Salzger

Die Schriften des Neuen Testaments sind entstanden in einer Zeit und Umwelt, geprägt durch die geschichtlichen Entwicklungen im Land Israel im 1. und 2. Jahrhundert – also auf theologisch überaus fruchtbarem Boden. Die Briefe des Juden Paulus sind die ältesten Zeugnisse, die Evangelien erzählen das Leben des Juden Jesus aus Nazareth, der von seinen Anhängern als Messias bekannt wird. Und sowohl Paulus als auch die Evangelisten bezeugen ihn mit Hilfe der jüdischen Schrift – als Gesandten des Gottes Israels.

Am Seminartag erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Geschichte der NT-Schriften im Zusammenhang der jüdischen Geschichte dieser Zeit. Wir schauen auf den Juden Jesus und auf elementare Aussagen zu seiner Bedeutung für die Gemeinschaft, die sich auf ihn berief und beruft. So werden vielfältige Verbindungen sichtbar, die unsere christliche Tradition mit der jüdischen verknüpft. Beispielhaft wird das anhand von einigen Texten aus den Paulusbriefen gezeigt. 

Infos zum Veranstaltungsort:

Evang. Gemeindehaus Nellingen

Evang. Gemeindehaus Nellingen

Parkmöglichkeiten rund um den Friedhof (ca. 100m entfernt vom Gemeindehaus)

Anmeldung: bis 11.04.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

Bibelgeschichten mit selbstgemachten Fotos erzählen

Mittwoch, 10. Mai 2023

14:30 bis 17:00 Uhr

Kath. Gemeindehaus St. Johannes
Vendelaustraße 30, 72622 Nürtingen

Seminar | Grundschule, Sekundarstufe I

Referent:

Marcus Möllhoff, Studienleiter

Leitung:

Schuldekan Christoph Salzger

Bei dieser Fortbildung geht es darum, wie Kinder und Jugendliche mit Hilfe von selbstgemachten Fotos biblische Geschichten darstellen und erzählen können. Indem Kinder und Jugendliche mit Smartphones / Tablets eigene Fotogeschichten erstellen, setzen sie sich kreativ mit den biblischen Geschichten auseinander.

Die selbstständige Arbeit im Team, die Erstellung der biblischen Geschichte mit Hilfe der lebensweltlich verankerten Smartphones / Tablets, sowie die Darstellung der biblischen Geschichte mit Bildern der Gegenwart tragen zu einer spannenden Auseinandersetzung mit biblischen Texten bei.

Diese Methode ist für den Unterricht mit Jugendlichen sehr gut geeignet, kann aber auch in ähnlicher Form in der Grundschule gut eingesetzt werden.

Infos zum Veranstaltungsort:

Kath. Gemeindehaus St. Johannes

St. Johannes Nürtingen, Kirche und Katholisches Gemeindezentrum

 

Kleiner Parkplatz beim Gemeindehaus.

Parkmöglichkeiten auf den Seitenstraßen.

 

Anmeldung: bis 26.04.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

„Brannte uns nicht das Herz, als er unterwegs mit uns redete?“ Lk. 24, 32 – verschiedene Wege im Kirchenjahr kennenlernen und gestalten

Mittwoch, 14. Juni 2023

14:00 bis 17:00 Uhr

Kath. Gemeindehaus St. Johannes
Vendelaustraße 30, 72622 Nürtingen

Seminar | Grundschule, Sekundarstufe I

Referentin:

Carmen Ebert, Religionspädagogin und Künstlerin 

Leitung:

Schuldekanin Carmen Trick

Wege begleiten uns im Kirchenjahr. Das sind beispielsweise: Der eigene Glaubensweg von der Taufe hin zur Firmung bzw. Konfirmation, der Adventsweg vor Weihnachten oder der Kreuzweg vor Ostern. An diesem Nachmittag wollen wir zum einen den Wegen nachspüren und gestalterisch zwei Wege umsetzen: Den Lebensweg Jesu als Bodenbild und den Weg der Emmaus-Jünger auf Stoff. Zum anderen werden wir über Wege-Andachten in Räumen außerhalb der Schule sprechen. Diese Fortbildung soll Lust und Mut machen, neue Wege im Religionsunterricht zu gehen.

Infos zum Veranstaltungsort:

Kath. Gemeindehaus St. Johannes

St. Johannes Nürtingen, Kirche und Katholisches Gemeindezentrum

 

Kleiner Parkplatz beim Gemeindehaus.

Parkmöglichkeiten auf den Seitenstraßen.

 

Anmeldung: bis 31.05.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken:

Auf den Rücken gezeichnet - Biblische Geschichten mit dem Körper erzählen

Mittwoch, 28. Juni 2023

14:30 bis 17:00 Uhr

Kath. Gemeindehaus St. Johannes
Vendelaustraße 30, 72622 Nürtingen

Seminar | Grundschule, Sekundarstufe I

Referent und Leitung:

Marcus Möllhoff, Studienleiter

In dieser Fortbildung werden wir zwei spielerische Formen ganzheitlichen Lernens kennenlernen. 

Bei der Rückenzeichenmethode lernen wir, wie Schülerinnen und Schüler biblische Geschichten zeichnerisch auf dem Rücken ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler erzählen können.

Bei Möllhoffs´Bibelmemory lernen wir ein Bewegungsspiel kennen, welches zur Vertiefung biblischer Geschichten gut geeignet ist. Bei diesem Lernspiel braucht es keine Memorykarten. Stattdessen stellen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam einzelne Szenen einer biblischen Geschichte synchron dar und lernen so zugleich, Szenen der Geschichte auf neue Weise darzustellen.

Die Methoden eignen sich für die Klassenstufen 1 bis 8.

Infos zum Veranstaltungsort:

Kath. Gemeindehaus St. Johannes

St. Johannes Nürtingen, Kirche und Katholisches Gemeindezentrum

 

Kleiner Parkplatz beim Gemeindehaus.

Parkmöglichkeiten auf den Seitenstraßen.

 

Anmeldung: bis 14.06.2023

Anmeldung im Büro der Schuldekane: entweder telefonisch: (07024) 409210 per Fax: (07024) 4092119 oder hier auf den Knopf "Jetzt anmelden" klicken: